Ortsverein Bergheim trauert um Hanna Pucher

Geschrieben von Volker Frings-Wikker am in Aktuelles

Mit großer Betroffenheit hat der SPD-Ortsverein Duisburg-Bergheim vom Tod Hanna Puchers erfahren. Hanna Pucher war über 72 Jahre Mitglied der SPD. Sie war viele Jahre  in unserem Ortsverein aktiv und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der AG60Plus in Bergheim, die sich Anfang der 90er Jahre bei uns gründete. Darüber hinaus engagierte Hanna Pucher sich in ihrer aktiven Zeit als Beisitzerin im Unterbezirksvorstand der SPD-Duisburg und als Vorsitzende der AsF. Sie galt als ausgewiesene Fachfrau für Fragen der Rentenpolitik und war mit ihrem sozialpolitischen Sachverstand eine engagierte Kämpferin für die soziale Gerechtigkeit.

Die SPD-Bergheim  trauert mit ihrer Familie. Hanna Pucher war eine aufrechte Frau und engagierte Sozialdemokratin. Bis zuletzt nahm sie aktiv am Geschehen ihrer SPD teil. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Geschwindigkeitsbegrenzung „Auf dem Pickert“

Geschrieben von Manfred Grenzel am in Aktuelles

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Bergheim hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die SPD Bezirksfraktion zu bitten, in der nächsten Sitzung der Bezirksfraktion einen Antrag zu stellen, die Geschwindigkeit auf der Straße „Auf dem Pickert“ zumindest für die Zeit der Sperrung der Cölvebrücke auf 30 km/h zu begrenzen.

SPD Ratsherr Reiner Friedrich, Mitglied im Bergheimer Vorstand: „Die Straße wird, bedingt durch die Brückensperrung, als Durchfahrt- und Abkürzungstrecke von Moers und Rumeln aus benutzt. Und das mit zum Teil überhöhten Geschwindigkeiten.“ Die Tatsache, dass die Straße zum Rettungswegenetz gehört, dürfe in diesem Fall keine Rolle spielen. In der Begründung des Ortsvereins heißt es weiter: „Durch die nicht selten überhöhten Geschwindigkeiten und den stark angestiegenen Verkehr kommt es immer häufiger zu gefährlichen Situationen und Beinaheunfällen. Das betrifft besonders die Ausfahrt aus den Quereinstellplätzen und Hausausfahrten gerade zu den Hauptverkehrszeiten.“ Auch die Querung der Straße sei durch zu schnelle Autos und schlechte Fahrbahneinsicht teilweise sehr problematisch.

Karin Hanske in den Unterbezirksvorstand gewählt

Geschrieben von Manfred Grenzel am in Aktuelles

 

Karin Hanske, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bergheim wurde auf dem UB-Parteitag am 21. Juni 2018 für weitere zwei Jahre in den Unterbezirks-Vorstand der Duisburger SPD gewählt. Sie arbeitet bereits seit 2014 in diesem höchsten Gremium der Duisburger SPD mit. Karin Hanske wird gemeinsam mit den ebenfalls gewählten Vertretern aus den Rheinhauser Ortsvereinen,  Rainer Bischoff (MdL) und Brigtte Timmer (OV Rumeln-Kaldenhausen) die Interessen der Duisburger SPD-Mitglieder und der Rheinhauser und Rumelner Ortsvereine dort vertreten.

Die SPD-Bergheim freut sich über das große Vertrauen, dass die Delegierten der Duisburger SPD  in ihre Kandidaten gesetzt haben und wünscht allen Gewählten viel Erfolg.

Neuer Ortsvereinsvorstand gewählt

Geschrieben von Volker Frings-Wikker am in Aktuelles

Bei der Jahreshauptversammlung 2018 wurde Jörg Schormann als Vorsitzender bestätigt.  Wiedergewählte Stellvertreter sind Karin Hanske und Dietmar Bluhm. Desweiteren wurden Ralf Kirstein als Kassierer und Werner Jurga als Schriftführer gewählt. Als Beisitzer fungieren weiterhin die Ratsmitglieder Elke Patz und Reiner Friedrich sowie Winfried Boekhorst , Elisabeth Hingsen und Patrik Schüren. Um die Parteierneuerung zu gewährleisten, wurden Gabriele Jurga , Jan Hündorf, Stefan Denzer, Volker Frings-Wikker und Manfred Grenzel neu als Beisitzer in den Vorstand gewählt. In seiner Rede betonte der Vorsitzende, dass die SPD Bergheim sich gerade vor dem Hintergrund der Wahlergebnisse um Zusammenhalt und soziale Gerechtigkeit vor Ort einsetzen werde und die Belange der Bürger dabei im Vordergrund stehen.